Aktuelles
Sieg für „Reise nach Rio" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Zevener Zeitung: Lutz Hilken   
Freitag, 23. September 2016 um 00:00

Grundschule Selsingen gewinnt mit zweiminütigem Trickfilm landesweiten Kreativ-Wettbewerb

Playmobil-Figuren als Hauptdarsteller: Mit einem selbst produzierten Trickfilm der Klasse 4c gewann die Grundschule Selsingen einen landesweiten Kreativ-Wettbewerb. Für die virtuelle „Reise nach Rio“ gab es am Donnerstag viel Lob, einen Pokal und einen Warengutschein über 300 Euro.

 

Darüber hinaus holten die Grundschüler abermals den 3. Platz im landesweiten AOK-Laufabzeichen-Wettbewerb. Belohnung: Eine Urkunde und ein Warengutschein über 150 Euro. Zum 13. Mal hatte sich die Bildungsstätte an dem sportlichen wie kreativen Wettbewerb beteiligt und dabei zum siebten Mal eine Top 3-Platzierung erreicht. Dies zeige die „Ausdauer und Beständigkeit auf besondere Weise“, loben die Veranstalter. Gemeinsam mit dem Niedersächsischen Leichtathletik-Verband hatte die AOK landesweit zur Teilnahme aufgerufen.

Rund 24 000 Schüler aus mehr als 200 Schulen beteiligten sich an dem Wettstreit. Sie traten in vier Wertungsgruppen an, die Selsinger bei den Grundschulen mit mehr als 150 Schülern.

 

Meiste Minuten „erlaufen“

 

Den Laufabzeichenwettbewerb gewinnen jene Schulen, die im Verhältnis zur Gesamtschülerzahl die meisten Minuten „erlaufen“. Denn nicht auf Geschwindigkeit, sondern auf die Ausdauer der Kinder kommt es den Initiatoren an. Jeder Schüler durfte sein Lauftempo selbst bestimmen.

Selsingen landete hinter Grundschulen aus Osnabrück und Wolfsburg auf Platz drei. Dass die Mädchen und Jungen nicht nur sportlich, sondern auch kreativ sind, bewiesen sie in einem weiteren Wettbewerbs-Teil. Hier überzeugte die Klasse 4c der Grundschule Selsingen mit ihrem rund zweiminütigen Trickfilm „Reise nach Rio“.

Schüler aus Niedersachsen waren aufgerufen, eine Reise zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro kreativ umzusetzen. Die Klasse 4c schickte einen Trickfilm ein, auf dem Stationen ihrer Reise nach Brasilien gezeigt, mit Playmobil-Figuren gespielt und dann fotografiert worden sind. Diese Aufnahmen wiederum sind am Computer zu einem Filmchen geschnitten worden, unterlegt mit einem von Musiklehrer Claas Dornhöfer geschriebenen Lied, das er mit den Kindern einsang.

Konrektor Helmut Winkelmann betonte gestern bei der Preisübergabe: „Wir machen gerne mit. Uns ist es wichtig, dass die Kinder zum Sport geführt werden und kreativ sind. Der Wettbewerb fördert beides.“

 

 

Freuen sich über den Gewinn des landesweiten Kreativ-Wettbewerbs und den 3. Platz im Laufabzeichen-Wettbewerb: Selsinger Grundschüler präsentieren Urkunde, Warengutscheine und Pokal. Mit ihnen freuen sich Sportlehrer Stefan Bonkowski, Theo Maxin als 1. Vorsitzender des Kreisleichtathletikverbandes, Klaus-Uwe Koppe von der AOK, Konrektor Helmut Winkelmann und Musiklehrer Claas Dornhöfer (hinten, von links).

 

 

Neben dem Pokal für den Sieg im Kreativ-Wettbewerb erhielt die Grundschule einen Warengutschein über 300 Euro.

 

 

 

 

 

 
1316 Euro für den Schul-Förderverein PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Zevener-Zeitung: Renate Schwanebeck   
Dienstag, 21. Juni 2016 um 05:47

Jubiläumsauftritte der Zevener Ballettschule

 

Weil die Zevener Ballettschule „Danceworks“ ihr 15-jähriges Bestehen feiert, hat Daniela Behrens mit ihren Schülerinnen zwei Stücke einstudiert und in Stade aufgeführt: die „Vogelhochzeit“ von Rolf Zuckowski

und den „Feuervogel“ von Igor Strawinsky. Ein zweiter Auftritt folgte in Selsingen. Denn der Förderverein der Grundschule feiert sein zehnjährige Bestehen. Daher machten alle Tänzerinnen und Tänzer ganz kleine Schritte und passten so auf die Bühne der Aula (ZZ berichtete). Statt eines Eintrittsgeldes wurde am Ende um eine Spende für den Förderverein gebeten. Wie Daniela Behrens mitteilte, sind dabei 1316,62 Euro zusammengekommen. Die Vorsitzende des Fördervereins, Melanie Borchers, Musiklehrer Claas Dornhöfer und Daniela Behrens freuen sich mit kleinen Tänzerinnen über den Erfolg.

 

Die Auftritte der Zevener Ballettschule brachten 1316 Euro

für den Förderverein der Grundschule Selsingen ein.

 

 

 
Wenn sich junge Vögel verlieben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Zevener-Zeitung: Renate Schwanebeck   
Dienstag, 07. Juni 2016 um 06:36

Zevener Ballettschule Danceworks führt „Die Vogelhochzeit“ von Rolf Zuckowski auf und verzaubert das Publikum

 

Von Renate Schwanebeck

Ganz hin und weg waren die Zuschauer beim Auftritt der kleinen Ballettmäuse der Zevener Ballettschule Danceworks in der Grundschule in Selsingen am Sonnabend. Dabei kamen die Kleinen ganz groß heraus und verzauberten alle, als sie zu Gunsten des zehnjährigen Bestehens des Fördervereins der Grundschule die „Vogelhochzeit“ von Rolf Zuckowski aufführten.

Die Aufregung war natürlich riesengroß unter den Ballettschülern der Zevener Ballettschule Danceworks. Am Sonnabend tanzten die Kleinen vom Kindergarten bis zur fünften Klasse. Sie hatten zur Feier des 15-jährigen Bestehens der Schule das Stück „Die Vogelhochzeit“ von Rolf Zuckowski einstudiert.

Nach der Premiere im „Stadeum“ in Stade (die ZZ berichtete) gab es an diesem Wochenende eine zweite Vorstellung in der Aula der Grundschule in Selsingen zum zehnjährigen Bestehen des Fördervereins der Grundschule. Daniela Behrens, Leiterin der Schule, an diesem heißen Sommertag: „Im Schweiße unseres Angesichts haben wir es geschafft, dass jetzt alle hübsch sind, und das ist ja das Wichtigste.“ Und den Erzähler zwischen den Tänzen kündigte Daniela Behrens so an: „Gerd Geiser aus Sottrum war auch schon in Stade der ruhende Fels in unserem Tüll- Gewusel.“ 

Allerliebste Auftritte

Allerliebst verlief dann der Auftritt des jungen verliebten Vogelpaares und der vielen kleinen Tänzerinnen und Tänzer, die mit Hingabe und höchster Konzentration Schritt für Schritt ihr Publikum mehr begeisterten. Und die Sterne funkelten und tanzten, was das Zeug hielt. Und alle strahlten um die Wette. 

Jubelrufe für kleine Stars

Am Schluss gab es Jubelrufe für die kleinen Stars und Blumen und ein Dankeschön von Musiklehrer Claas Dornhöfer für Daniela Behrens. Am Sonntag hatten dann die „Großen“ ihren Auftritt mit dem „Feuervogel“ von Igor Strawinsky.

 

 

Viele kleine Tänzer rahmten das junge Vogelpaar ein. Sie hatten zur Feier des 15-jährigen Bestehens der Ballett-Schule Dance Works das Stück „Die Vogelhochzeit“ von Rolf Zuckowski einstudiert. Und sie machten ihre Sache nach Ansicht des Publikums sehr gut.

 

 Wenn kleine Vogelkinder schlafen, tanzen die Sterne.

 

 

 
„Feuervogel“ und „Vogelhochzeit“ in der Grundschule PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Zevener-Zeitung: Lutz Hilken   
Dienstag, 07. Juni 2016 um 06:25

Zevener Ballettschule präsentiert in Selsingen zwei Benefiz-Vorstellungen für den Förderverein der Bildungsstätte

 

Die Aula der Grundschule wird am Sonnabend und Sonntag, 4. und 5. Juni, in ein Meer von Tüll getaucht sein; denn die Ballettschule Dance Works aus Zeven gastiert am kommenden Wochenende unter der Leitung von Daniela Behrens in Selsingen.

Nachdem die 200 kleinen und großen Tänzerinnen ihr Können bereits in der vergangenen Woche im Stader Stadeum unter Beweis gestellt hatten, wollen sie dies nun auch für einen guten Zweck tun. Am Sonnabend, 4. Juni, um 15 Uhr werden Vogelbabys, Vogeleltern und funkelnde Sterne zu Rolf Zuckowskis „Vogelhochzeit“ über die Bühne wirbeln. Am Sonntag, 5. Juni, ebenfalls um 15 Uhr, tanzen dann Zauberlehrlinge, magische Hecken, ein verzauberter Hofstaat und anmutige Prinzessinnen in dem Stück „Der Feuervogel“.

Der Schriftsteller und Dichter Gerd Geiser wird die Zuschauer durch die Geschichten führen. Der Eintritt ist frei, die Verantwortlichen bitten jedoch um eine Spende.

Alle Mitwirkenden hoffen auf ein großes Publikum, denn der gesamte Erlös geht an den Förderverein der Grundschule.

 

 

(Foto: Behrens)

Prachtvoll: Nach dem Gastspiel im Stader Stadeum wird die Ballettschule am 4. und 5. Juni in der Aula der Grundschule Selsingen auftreten – zugunsten des Fördervereins.

 

 

 
Reise nach Rio Klasse 4c PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Claas Dornhöfer   
Mittwoch, 11. Mai 2016 um 07:02

Reise nach Rio Klasse 4c (26 MB)

Dieser Film hat auch Ton, leider funktioniert er nicht in allen Browsern.

Wenn man Chrome verwendet kann man ihn hören. Wer den VLC Mediaplayer verwendet, kann sich die Filmdatei auch herunter laden und sie dann mit dem VLC Player wiedergeben.

 

 

 

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 5 von 49

Adresse

Grundschule Selsingen

Im Sick 6

27446 Selsingen

Tel.: 04284/2241

gs.selsingen@ewetel.net

Öffnungszeiten

Montag und Freitag

7:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Dienstag bis Donnerstag

7:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Betreuungszeiten

7:30 Uhr bis 8:15 Uhr

12:15 Uhr bis 13:00 Uhr

Ganztag

  Dienstag, Mittwoch

  und Donnerstag

  von 7:30 Uhr bis 15:20 Uhr