Kartoffelkönig entsteht aus der tollen Knolle Drucken
Geschrieben von: Zevener-Zeitung: (cm)   
Dienstag, 17. November 2015 um 07:36

Drei Aktionstage der Selsinger Landfrauen an der Grundschule – Gesunde Ernährung im Blick

 

Zahlreiche Dritt- und Viertklässler der Grundschule-Selsingen haben drei Tage lang Uniform getragen und zwar die Kochschürze. Auf die Aktionstage der Landfrauen unter dem Motto „Kochen mit Kindern” freuen sich Schüler immer sehr, verrät Klassenlehrer Stefan Bonkowski, der die Aktionstage der Selsinger Landfrauen mit begleitet hat. Hintergrund ist, so die Vorsitzende Susanne Heins: „Wir beobachten mit Sorge die ansteigende Fehlernährung bei Kindern, die letztendlich zu gesundheitlichen Schäden führt.“ Viele Kinder können mit herkömmlichen landwirtschaftlichen Produkten, wie Kartoffeln oder Milch nichts anfangen, stellen die Landfrauen oft genug fest.

Das Ernährungsbewusstsein und Essverhalten prägt sich bereits im Kindesalter und wird langfristig beibehalten. Die Landfrauen sind überzeugt, dass frühzeitige Aufklärung ein wichtiger Schritt zur gesunden Ernährung von Kindern ist.

Projekt an vier Schulen

Woher kommt die Kartoffel? Wie wird Milch erzeugt und verarbeitet? Was gehört zu einem gesunden Essen und wie bereite ich eine Mahlzeit zu? Dieses den Grundschülern zu erläutern, haben sie sich seit dem Jahr 2008 mit dem Projekt an vier Schulen in Selsingen, Zeven, Rhade und Heeslingen verschrieben.

Für die Drittklässler der Grundschule  standen Gerichte mit der tollen Knolle auf dem Programm. Neben Vor- und Zubereiten eines Kartoffelauflaufs mit Möhren konnten die Kochschüler ihren persönlichen Kartoffelkönig gestalten. Zudem schälten die Schüler eifrig und vorsichtig an der längsten Kartoffelschale des Tages.

Die Landfrauen Susanne Heins, Alexandra Martens und Kerstin Langhage haben festgestellt, dass die gemeinsame Mahlzeit des selbst gekochten Essens für die Kinder jedes Mal zum Erlebnis wird. Der Ausspruch: „Das mag ich nicht“ kommt in der Gemeinschaft selten vor. Damit die Schüler auch zuhause praktisch vorführen können, was sie gelernt haben, bekommt jedes Kind ein von den Landfrauen gestaltetes Rezeptbuch vom „ABC des Kochens“. Alles Rezepte, die den Kindern schmecken, beteuern Heins und Martens.

Im Übrigen bieten die Landfrauen eine große Vielfalt für kleine Köche an. Da gibt es außerdem Milch-Rezepte für kleine Profis, „Garfields Zaubertrank“ und Hokuspokuskugeln aus Obst und Gemüse.

 

Landfrauen-Vorsitzende Susanne Heins behält das Salzen der Kartoffeln genau im Auge.

 

 

Jedes Schulkind hat seinen eigenen Kartoffelkönig gestaltet. Im Hintergrund: Klassenlehrer Stefan Bonkowski.